Taubenzecke

Größe zwischen 4 und 5 mm lang, vollgesogen auch bis zu 12 mm. Sie hat 8 Beine und einen flachen, eiförmigen Körper. Die Seiten sind muldenförmig nach oben geboten. Larven und Zecken suchen aktiv nach Wirtstieren. Sie können auch jahrelang hungern. Die Taubenzecke befällt vor allem Tauben, aber auch Geflügel.Bei starkem Befall können betroffene Vogelarten eingehen, vor allem Tauben, Enten und Hühner. Diese Art überträgt die Geflügelspirochätose. Erst nach längerer Hungerphase befällt die Taubenzecke den Menschen in seinem Wohnraum. Dadurch entstehen schlecht heilende Wunden, die starke Entzündungen nach sich ziehen können.

» zurück zum Schädlingslexikon