Messingkäfer

Größe zwischen 2,5 und 4,5 mm. Der kugelige Käfer ist braun und hat lange, goldgelbe Haare. Nach 2-4 Wochen schlüpfen Larven aus den 20-30 Eiern. Die Dauer des Larvenstadiums ist von Temperatur und Nahrungslage abhängig. In gut beheizten Zimmern gibt es 2 Generationen jährlich, üblicherweise nur eine. Die Käfer sind bei Dunkelheit unterwegs, da sie lichtscheu sind, und sie lieben Feuchtigkeit. Tagsüber findet man sie in Hohlräumen in Decke und Boden, vorzugsweise in alten Gebäuden.Bei dieser Art ist der Käfer der Schädling. Er zerstört Textilien und Lebensmittel aller Art. Besondre häufig findet man ihn in der Nähe organischer Abfälle, die sich in Hohlräumen befinden.Die Fehlbodenfüllung eines alten Gebäudes ist die ideale Entwicklungsgrundlage für die Käfer. Sie besteht aus organischem Material, das ideal für die Entwicklung der Insekten ist.Die Bekämpfung konzentriert sich auf den Entwicklungsort des Messingkäfers und umfasst alle Hohlräume. Da sie aufwendig sind und viel Zeit in Anspruch nehmen, sollte ein Fachbetrieb beauftragt werden.

» zurück zum Schädlingslexikon