Gemeine Wespe

Die Gemeine Wespe gleicht der Deutschen Wespe. Sie lebt in Nestern von papierähnlicher Konsistenz. Auch bei dieser Art überwintert nur die Königin, die im Frühjahr Eier legt, aus denen sich Arbeiterinnen entwickeln. Diese verlassen den Staat im Spätsommer und Herbst und verursachen die Wespenplage.Ihre Stiche sind ebenfalls schmerzhaft und potenziell gefährlich; zudem neigt auch sie dazu, süße Speisen zu fressen.

» zurück zum Schädlingslexikon